Auswahlberatung

Diese Systeme könnten Sie interessieren

Vielen Dank!

 

Sie sehen nun nachfolgend alle Systeme, die nach Angaben der Anbieter den von Ihnen vorgegebenen Anwendungsbereich unterstützen. Am Ende der Liste können Sie die Auswahl weiter einschränken, indem Sie Ihre Vorgaben zur verwendeten Hardware im Fahrzeug bzw. am mobilen Objekt spezifizieren.



WEBFLEET ist eine der weltweit führenden SaaS-Lösungen (Software-as-a-Service) für Flottenmanagement. WEBFLEET verbessert die Fahrzeugleistung, spart Kraftstoffkosten, unterstützt die Fahrerleistung und verbessert die Gesamteffizienz der Flotte dank umfassender Datentransparenz. Mithilfe der WEBFLEET-Plugins sind Daten aus verschiedenen Quellen auf einer zentralen Benutzeroberfläche abrufbar. Bereits vorhandene Anwendungen, z.B. zum Auslesen von Temperatur- oder Reifendrucksensoren können direkt weiter genutzt oder mit Anwendungen unserer Integrationspartner integriert werden. Sie erhalten dank WEBFLEET Einblick in die Leistung Ihres Fuhrparks und den aktuellen Status, sodass Sie bei Bedarf eingreifen und Anpassungen vornehmen können. Wenn Sie einem Fahrer den nächsten Auftrag zuweisen, können Sie Echtzeit-Verkehrsinformationen berücksichtigen oder sicherstellen, dass der Fahrer eine vorgegebene Route nimmt, die sie direkt an dessen Driver Terminal senden. Die PRO Driver Terminals wurden für den professionellen Einsatz entwickelt. Die Geräte können als eigenständige Navigationsgeräte oder im Rahmen einer umfassenden Flottenmanagementlösung in Verbindung mit WEBFLEET verwendet werden. PRO verfügt über Lifetime-Karten, sodass Mitarbeiter unterwegs immer mit der aktuellsten Karte fahren. IQ Routes stellt die schnellsten Routen und genauesten voraussichtlichen Ankunftszeiten in Echtzeit bereit. PRO empfängt aktuelle Auftragsdetails, sobald eine Verbindung mit WEBFLEET besteht. Feedback zum Auftragsstatus, Workflows managen und vieles mehr – alles durch Berühren des Displays. Alle Informationen werden automatisch an WEBFLEET weitergegeben. PRO und WEBFLEET unterstützen die Zwei-Wege-Kommunikation per Textnachricht. Sie können also wichtige Meldungen zu einem Auftrag senden und empfangen, ohne dass Sie Ihre mobilen Mitarbeiter anrufen und bei der Arbeit stören müssen.

SATLOG AutoControlling K4

von SATLOG GmbH


Das System richtet sich an Firmen, die ihre Auftragsabwicklung digitalisieren wollen. Das SATLOG-DispoBoard ermöglicht die Disposition von Aufträgen. Optional kommen die Aufträge aus einer Tourenoptimierung auf die Tablets im LKW. Das System wird firmenindividuell konfiguriert und hat u.a. folgende Module: Arbeitszeit, Abfahrkontrolle, LKW-Navigation, Verkehrsdaten, Navigation zum Auftrag, Mengenerfassung und Leergutrückerfassung, Kommentare, Fotofunktion, Abladehinweise (inkl. Abladeort-Foto für Aushilfsfahrer aus dem Kundenstamm), Bestandsführung, PDF-Lieferschein, Elektronische Unterschrift, E-Mail Versand. Der Fahrer kann den Laderaum für kommende Touren auf dem Tablet definieren (Links-Rechts Beladung). Diese Informationen gehen dann auf Stapler-Tablets. Zubehör: LORA-Sensoren zur Temperaturaufzeichnung. Falls angeschlossen, Dokumentation der Abladetemperatur auf den Lieferschein. Im SATLOG-Portal kann bei Nutzung des TourManagers die Kundenergebnissrechnung zugeschaltet werden. SATLOG TourManager Zubehöroptionen 7-Zoll-Industrie-TruckTablet mit fahrzeugspezifischer Halterung produziert speziell für den LKW-Einsatz Abmessung 130x220x20 mm GPS. GSM. Android. Details auf Anfrage

AutoLogg

von AMV Networks GmbH


AutoLogg ist die cloudbasierte finanzamt- und DSGVO-konforme Fahrtenbuch-Software für große Firmen mit Flotten, kleine Unternehmungen und Privatpersonen. Die Software empfängt Fahrzeugdaten mittels einer in Sekunden installierbaren Hardware. Aufgezeichnete Fahrten können via Smartphone, Tablet oder PC bearbeitet und über Schnittstellen (z.B. SAP) bereitgestellt werden.

TSI Fleetmanager

von TSI Telematic Services GmbH


Der TSI Fleetmanager ist eine WEB-Plattform - die Telematik-Lösung für Unternehmen für alle Standard- und Speziallösungen. Angefangen von Fahrzeug-Telematik und Flottenmanagement über live Kraftstoffverbrauchserfassung und Sensorik- z.B. zur Erfassung von Kühltemperaturen, Füllständen und Betriebsstunden, Diebstahlschutz, bis hin zum Einsatz bei mobiler Arbeitszeit- und Prozesserfassung oder Objektverwaltung. Auch das Tacho-Fern-Auslesen mit Live-Visibility, ist im TSI Fleetmanager integriert. Die Daten der Fahrerkarte und die des Massenspeichers des digitalen Tachographen werden automatisch ausgelesen, archiviert und ausgewertet. Die besondere Stärke des TSI Fleetmanagers liegt in der modularen Plattformarchitektur, welche eine unerreichte Flexibilität und unbegrenzte Anpassungsmöglichkeiten an individuelle Aufgabenstellungen und Einsatzszenarien bietet.

GT3850 »Teamy«

von AREALCONTROL GmbH


Fahrzeuge, Maschinen und stromlose Güter wie Container, Behälter, Lademittel, Werkzeuge, Equipment können im Telematik-Portal abgebildet werden. Ziel, Zweck und Strategie bestimmen die Hardware-Auswahl. Erweiterungen können modular per Update erfolgen. Alle Telematik-Systeme bieten GPS-Ortung, Erschütterungs-Sensor, I/O-Anschlüsse sowie BLE-Fähigkeit (Bluetooth Low Energy), GeoFencing (virtuelle Zäune), TimeFencing und unbegrenzten Spurverlauf mit entsprechenden Reports im Portal. Spezielle Hardware und OEM-Systeme können binnen kurzer Zeit eingebunden werden, z.B. Systeme für Lokomotiven und Spezialfahrzeuge. Branchenspezifische IoT-Lösungen mit eigenen Portalen zur Steuerung und Monitoring von Maschinen, Anlagen, Gebäudetechnik u.dgl. können ereignisgesteuert integriert werden, z.B. als IoT-Service-Auftrag mit anschließend automatischer Disposition und mobilem Auftragsversand an Service-Personal.

GT3630 »Speedy«

von AREALCONTROL GmbH


Fahrzeuge, Maschinen und stromlose Güter wie Container, Behälter, Lademittel, Werkzeuge, Equipment können im Telematik-Portal abgebildet werden. Ziel, Zweck und Strategie bestimmen die Hardware-Auswahl. Erweiterungen können modular per Update erfolgen. Alle Telematik-Systeme bieten GPS-Ortung, Erschütterungs-Sensor, I/O-Anschlüsse sowie BLE-Fähigkeit (Bluetooth Low Energy), GeoFencing (virtuelle Zäune), TimeFencing und unbegrenzten Spurverlauf mit entsprechenden Reports im Portal. Spezielle Hardware und OEM-Systeme können binnen kurzer Zeit eingebunden werden, z.B. Systeme für Lokomotiven und Spezialfahrzeuge. Branchenspezifische IoT-Lösungen mit eigenen Portalen zur Steuerung und Monitoring von Maschinen, Anlagen, Gebäudetechnik u.dgl. können ereignisgesteuert integriert werden, z.B. als IoT-Service-Auftrag mit anschließend automatischer Disposition und mobilem Auftragsversand an Service-Personal.

GT3060 »Obidy«

von AREALCONTROL GmbH


Fahrzeuge, Maschinen und stromlose Güter wie Container, Behälter, Lademittel, Werkzeuge, Equipment können im Telematik-Portal abgebildet werden. Ziel, Zweck und Strategie bestimmen die Hardware-Auswahl. Erweiterungen können modular per Update erfolgen. Alle Telematik-Systeme bieten GPS-Ortung, Erschütterungs-Sensor, I/O-Anschlüsse sowie BLE-Fähigkeit (Bluetooth Low Energy), GeoFencing (virtuelle Zäune), TimeFencing und unbegrenzten Spurverlauf mit entsprechenden Reports im Portal. Spezielle Hardware und OEM-Systeme können binnen kurzer Zeit eingebunden werden, z.B. Systeme für Lokomotiven und Spezialfahrzeuge. Branchenspezifische IoT-Lösungen mit eigenen Portalen zur Steuerung und Monitoring von Maschinen, Anlagen, Gebäudetechnik u.dgl. können ereignisgesteuert integriert werden, z.B. als IoT-Service-Auftrag mit anschließend automatischer Disposition und mobilem Auftragsversand an Service-Personal.

FLEETIZE

von FLEETIZE GmbH


Vollumfängliches Fuhrpark- & Personalmanagement inkl. GPS-Live-Ortung, Routenverfolgung, Multi-User Funktion mit Berechtigungsstruktur, digitales & finanzamtskonformes Fahrtenbuch, Dynamic Reports, Arbeitszeiterfassung, digitale Fahrzeugakte, Alarmierungen, Manipulationsschutz und mehr. Referenzanwender: Fraport AG, Wüstenrot Württembergische, GAZI, ViveLaCar GmbH

 

Um die Auswahl weiter einzuschränken, sollten Sie Vorgaben zur verwendeten Hardware im Fahrzeug bzw. am mobilen Objekt spezifizieren.